Arbeitskreis Schülergießerei Harz

In der Gießereibranche ist der Mangel an Fachkräften schon lange ein zentrales Thema. Deshalb ist es umso wichtiger, den Trend der Interessenlagen unserer jungen Menschen auf technische Arbeitsfelder zu lenken und besonders das Image der Gießereiberufe aufzuwerten. Interessierte Schülerinnen und Schüler aus Sekundarschulen und Gymnasien erhalten die Möglichkeit Form- und Gießprozesse praktisch zu erleben und selbst tätig zu sein. Darüber hinaus können sich die Jugendlichen an den realitätsnahen Gießereiprozess aktiv und kreativ heranführen lassen.

Bei Jugendlichen das Interesse für Technik wecken!

Der Arbeitskreis Schülergießerei Harz ist eine Gemeinschaftsinitiative des Vereins Lernstatt Wernigerode mit dem Teutloff Bildungszentrum. In der Schülergießerei Harz sollen Jugendliche an den Traditionsberuf herangeführt werden. Bereits seit längerer Zeit plagen sich die regionalen Unternehmen aus dieser Branche mit Nachwuchssorgen. Die vor Ort tätigen Unternehmen konnten sich in den vergangenen Jahren zu modernen, hoch automatisierten Produzenten entwickeln. Aber potentieller Nachwuchs hat kaum einen Einblick in diese zukunftsfähige Berufswelt. Mit Nemak und der KSM Castings (beide Wernigerode) sowie der Firma Hüttenes-Albertus Chemische Werke Hannover sind bereits drei namhafte Erzeuger im Boot. Unterstützend wirken zudem die Initiative "GET-IN Form" und regionale Netzwerke aus der Branche. Zu den Unterstützern gehört auch die Arbeitsagentur Halberstadt.

 

 

Ansprechpartner

Bernhard Duve


Tel.: 03943 937309


E-Mail: duve@teutloff-wernigerode.de

 

Lernstatt Wernigerode

Träger der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Sachsen-Anhalt